Hier entsteht unsere neue Website - nutzen Sie weiterhin noch die aktuelle Webpräsenz der Gemeinde Eichenau.

 

Hier entsteht eine neue Website.

Gemeindebücherei

Hausanschrift:

Johanna-Oppenheimer-Platz 1
82223 Eichenau
Fon: 08141 82183
E-Mail an die Gemeindebücherei

Büchereileitung:

Dipl.-Bibliothekarin (FH) Frau Lehner

Montag 15.00 – 19.30 Uhr
Dienstag 10.00 – 13.00 Uhr und 15 – 18 Uhr
Donnerstag 15.00 – 18.00 Uhr
Freitag 10.00 – 15.00 Uhr

Links:

Zum Bücherei-Blog
Mediensuche mit WebOPAC
Antolin Portal zur Leseförderung
Literaturportal Bayern
Stiftung Lesen

Gemeindebücherei seit 09.03.2021 wieder geöffnet

Nur Ausleihe und Rückgabe möglich!
Wir öffnen unter Einhaltung strikter Hygiene-Maßnahmen.
Bitte beachten Sie folgende Regelungen:

  • Der Zutritt wird über Nummernschilder geregelt. Sollten keine Schilder mehr da sein, ist zunächst auch kein Einlass möglich, da die maximale Besucherzahl erreicht ist.
  • Vor und in der Bücherei ist eine FFP2-Maske zu tragen.
  • Besuch nur möglich, wenn Sie gesund sind und nicht positiv auf Covid-19 getestet wurden.
  • Hände beim Betreten desinfizieren, Mittel steht am Eingang bereit.
  • Mindestabstand von 1,50 m muss immer eingehalten werden.
  • Aufenthaltsdauer maximal 15 Minuten.
  • Kopierer und die Internet-PCs stehen derzeit nicht zur Verfügung. Das Lesecafé ist geschlossen.
  • Auf die Hinweise des Bibliotheksteams, Abstandmarkierungen und Hinweisplakate in der Bücherei achten.

Nur durch Einhaltung dieser Regeln kann der Betrieb der Bücherei ermöglicht werden, Sie dienen Ihrem gesundheitlichen Schutz. Die Bücherei ist zur Zeit kein Ort für einen längeren Aufenthalt oder Treffen!

Anmeldung

Wenn Sie die Bücherei nutzen wollen, benötigen Sie einen Büchereiausweis. Für eine Anmeldung legen Sie bitte Ihren Personalausweis mit gültiger Adresse bzw. einen Kinder- oder aktuellen Schülerausweis vor. Neben einer einmaligen Gebühr für die Ausstellung der Ausweiskarte in Höhe von 2,50 EUR wird für Erwachsene ab dem vollendeten 17. Lebensjahr eine Jahresgebühr in Höhe von derzeit 12 EUR erhoben. Kinder erhalten ab 7 Jahren mit dem Einverständnis der Erziehungsberechtigten einen eigenen Ausweis und können ab 10 Jahren auch das Internet nutzen.

Aktuelles:

Jahresgebühr bargeldlos zahlen

Wenn Sie die Jahresgebühr von 12 EUR (Familienausweis 18 EUR!) überweisen möchten, nutzen Sie bitte eine dieser Bankverbindungen:

  • Empfänger: Gemeinde Eichenau       
  • Kreditinstitut: Sparkasse Fürstenfeldbruck, Geschäftsstelle Eichenau
  • IBAN: DE94 7005 3070 0005 9062 27
  • BIC: BYLADEM1FFB
  • Verwendungszweck: Gemeindebücherei, Lesernummer, Jahresgebühr, Name, Vorname

oder

  • Empfänger: Gemeinde Eichenau
  • Kreditinstitut: VR-Bank Fürstenfeldbruck eG, Geschäftsstelle Eichenau
  • IBAN: DE55 7016 3370 0000 8103 98 
  • BIC: GENODEF1FFB
  • Verwendungszweck: Gemeindebücherei, Lesernunmmer, Jahresgebühr, Name, Vorname

Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitung einige Tage dauern kann. Sobald wir den Zahlungseingang bestätigt bekommen, schalten wir Ihr Büchereikonto für weitere 12 Monate frei.

Sie haben natürlich nach wie vor die Möglichkeit, Gebühren in der Bücherei bar zu bezahlen.

Öffnungszeiten während der Pfingstferien

Vom 25. Mai bis zum 4. Juni 2021 gelten folgende veränderte Öffnungszeiten:

  • Dienstag, 25. Mai                   10 – 13 Uhr
  • Donnerstag, 27. Mai               15 – 18 Uhr
  • Freitag, 28. Mai                       10 – 15 Uhr
  • Montag, 31. Mai                      15 – 19.30 Uhr
  • Dienstag, 1. Juni                     10 – 13 Uhr
  • Donnerstag, 3. Juni                 geschlossen
  • Freitag, 4. Juni                         geschlossen

Dienstag nachmittags ist die Bücherei geschlossen.

Ab Montag, den 7. Juni 2021, sind wir zu den gewohnten Öffnungszeiten wieder für Sie da.

Wir danken für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!

Informationen zur Buchhaltestelle

Bereits seit Mai 2017 steht die gelbe Telefonzelle auf dem Bahnhofsplatz. Am 7. Juli 2017 wurde unsere „Eichenauer BuchHaltestelle“ offiziell eingeweiht und Ihrer Bestimmung übergeben. In dem sogenannten „offenen Bücherregal“ finden interessierte Leser jederzeit Bücher zum Ausleihen, zum Tauschen und zum Lesen. Jeder kann dort Bücher – bevorzugt aus dem Unterhaltungsbereich einstellen, also Romane, Kurzgeschichten, Krimis, Biographien u.m. Nicht gedacht ist die BuchHaltestelle als Sammel- oder Abstellmöglichkeit für “schwergewichtige” oder veraltete Enzyklopädien und Sachbücher etc.

Unsere Eichenauer BuchHaltestelle wird, seitdem sie am Bahnhofsplatz steht, fleissig genutzt und erfreut sich hoher Beliebtheit. Bücher werden entliehen, getauscht und gespendet. Leserinnen und Leser nutzen die Mini-Außenstelle der Gemeindebücherei aber auch als Treffpunkt und führen angeregte Buchgespräche. Rechtzeitig vor der Eröffnung wurde die gelbeTelefonzelle der Telekom durch Aufkleber bestückt und ist seither als Eichenauer BuchHaltestelle unübersehbar.

Das Projekt, das von der Gemeinde getragen und finanziert, von Kulturreferentin Celine Lauer begleitet und vom Förderverein für kulturelle Bildung in Eichenau im LK FFB e. V. angeregt wurde, konnte nach fast zweijähriger Wartezeit auf eine gelbe Telefonzelle im Jubiläumsjahr der Gemeindebücherei verwirklicht werden. Zukünftig wird sich die Gemeindebücherei Eichenau mit Unterstützung des Fördervereins für kulturelle Bildung um den Bestand und die Pflege der Eichenauer BuchHaltestelle kümmern.

Die offizielle Eröffnung fand am Freitag, 7. Juli 2017, ab 18 Uhr, statt. Erster Bürgermeister Peter Münster übergab zusammen mit der Leiterin der Gemeindebücherei Gisela Lehner und Kulturreferentin Celine Lauer die Eichenauer BuchHaltestelle ihrer eigentlichen Bestimmung. Ideengeber Dr. Michael Gumtau vom Förderverein für kulturelle Bildung war ebenfalls anwesend. Am Spätnachmittag hatten sich bereits Bücherfreunde in der Eichenauer Gemeindebücherei am Oppenheimer Platz eingefunden, um von dort einige Bände der zahlreichen Bücherspenden oder auch ihre eigenen Bücher zur BuchHaltestelle zu bringen.

Lange Nacht der Demokratie - Literaturliste

Literaturempfehlungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer
Lange Nacht der Demokratie in Eichenau am 14. November 2020

Livegäste:
– Andreas Knipping, Vertreter der SPD Eichenau
o Geipel, Ines (2019) Umkämpfte Zone
– Benjamin Miskowitsch, MdL
o Ganzhorn, Thomas (2020) Liebe Frau Merkel
– Céline Lauer, Kulturreferentin, Moderatorin
o Dausend, Peter (2020) Alleiner kannst Du gar nicht sein *
– Gisela Lehner, Leiterin der Gemeindebücherei
o Richter, Hedwig (2020) Demokratie: Eine deutsche Affäre o Ruth Bader Ginsburg (2020) 300 Statements
– Hans Friedl, MdL
o Hasel, Verena Friederike (2019) Wir wollen mehr als nur wählen
– Katrin Staffler, MdB o Norberg, Johan (2020) Fortschritt: Ein Motivationsbuch für Weltverbesserer
– Markus Hausberger, Vorsitzender Gemeinderatsfraktion Bündnis 90/Die Grünen
o Gauck, Joachim (2009) Winter im Sommer – Frühling im Herbst *
– Mia Feder, Reconquista Internet (hassmelden.de)
o Alshater, Firas (2016) Ich komm auf Deutschland zu
– Peter Münster, Erster Bürgermeister, Co-Moderator
o Manow, Philip (2020) (Ent-)Demokratisierung der Demokratie
– Timo Greger, Philosoph und Politikwissenschaftler
o Fukuyama, Francis (2019) Identität: Wie der Verlust der Würde unsere
Demokratie gefährdet *
– Bernd Heilmeier, Freie Wähler Eichenau
o Brzezinski, Zbigniew (2015) Die einzige Weltmacht: Amerikas Strategie
der Vorherrschaft
– Monique Knipping, Livegast
o Körner, Thorsten (2020) In der Männer-Republik: Wie Frauen die Politik
eroberten
Videobeiträge mit Literaturempfehlungen
– Fee Brembeck, Poetry Slam
o Smechowski, Emilia (2019) Rückkehr nach Polen. Expeditionen in mein
Heimatland
– Prof. Dr. Dr. Heinrich Oberreuter, ehem. Direktor der Akademie für
politische Bildung Tutzing
o Tageszeitungen, wie die Süddeutsche Zeitung *, Münchner Merkur *
oder zur Abwechslung auch die FAZ
o Politikwissenschaftliche Literatur im Allgemeinen *
– Joshua Grasmüller, Landesschülersprecher
o Chaussy, Ulrich (2014) Oktoberfest, das Attentat: wie die Verdrängung des
Rechtsterrors begann
– Prof. Dr. Dr. h.c. Julian Nida-Rümelin, Philosoph
o Nida-Rümelin, Julian (2020) Die gefährdete Rationalität der Demokratie *
– Katharina Schulze, MdL, Vorsitzende der Landtagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen
o Scholl, Inge (1993) Die Weiße Rose
o Hasters, Alice (2019) Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen:
aber wissen sollten *
o Schulze, Katharina (2020) Mut geben statt Angst machen: Politik für e. neue Zeit
– Michael Schrodi, MdB, Vorsitzender der SPD im Kreis FFB
o Graf, Oskar Maria (1927) Wir sind Gefangene. Ein Bekenntnis *
o Graf, Oskar Maria (1966) Gelächter von Außen
o Lion Feuchtwanger (1930) Erfolg *

* Diese Titel befinden sich bereits im Bestand der Gemeindebücherei und können mit einem gültigen Büchereiausweis ausgeliehen werden!
Sollten Sie noch eine Literaturempfehlung haben oder einen Titel vermissen, wenden Sie sich bitte an die Gemeindebücherei.

Abholservice - Click & Collect - so funktionierts

Medienbestellung und kontaktlose Abholung

  • Suchen Sie sich bis zu 10 verfügbare Medien in unserem Online-Katalog aus: https://cloudopac.winbiap.de/eichenau/search.aspx
  • Teilen Sie uns Ihre gewünschten Medientitel mit, telefonisch unter 08141-82 183 oder per Mail (bitte ohne Word-Anhang)
  • Zur Bearbeitung benötigen wir Namen, Lesernummer und Telefonnummer (bitte unbedingt eine aktuelle Telefonnummer angeben – sonst ist leider keine Bearbeitung möglich!)
  • Wir stellen Ihre Medienwünsche zusammen und vereinbaren mit Ihnen einen Termin zur Abholung (Termin bitte genau einhalten!)
  • Die Medien werden hier kontaktfrei übergeben.
  • FFP2-Masken sind verpflichtend!